Kiss Me Kate

Bianca

Stadttheater Eisenach

1995

SAALE ZEITUNG, 31.1.1995
…zum überzeugenden Gesamteindruck trug auch die Gastsängerin Katja Brauneis bei. „Musicaldarstellerin“ steht in ihren biographischen Hinweisen – und in Eisenach zeigte sie sowohl gesanglich als auch in ihrer schauspielerischen Leistung, daß sie die Rolle der Nachtclubsängerin Anne Lane mit Witz und Verve ausfüllte…

THÜRINGER ALLGEMEINE, 31.1.1995
…es gibt jedoch Ausnahmen: da gibt es Katja Brauneis und Michael Fajgel, die als Anne und Bill die eigentlichen Protaginisten mühelos an die Wand spielen und singen…

JANUAR 1995
…unsereiner ist ja schon froh, mit einer die richtige gefunden zu haben, Regisseur Stefan Huber findet gleich zwei. Katja Brauneis spielte und sang die moderne junge Frau, die kesse Blonde, die nahezu alles, vor allem die Männer leichtfüßig durcheinanderbringt. Mann, welch ein Wirbel auf der Bühne – die Augen hatten ordentlich Mühe, zu folgen! Hier war die Erfahrung aus „West Side Story“ und „A Chorus Line“ deutlich zu spüren...sie waren beide, gottseidank, unvergleichlich gut…